Informationen

Wer? Engagierte Studierende im Sport

Der „Bernd Feldhaus-Engagementpreis“ zeichnet Studierende aller Fachrichtungen aus, die sich während ihres Studiums an westfälischen Hochschulen in den Mitgliedsvereinen des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen (FLVW) in besonderer Weise ehrenamtlich engagieren oder hochschulpolitisch für den Sport tätig sind.

Engagement lohnt sich!

Die Gewinner erhalten attraktive Geldpreise und Unterstützung bei der weiteren Ausbildung.
Die drei Geldpreise betragen € 1.000,-, € 750,- und € 500,-.

Preisgeber

logo_foerdervereinlogo_westfalienstiftunglogo_flvw

 

 

 

Bewerbung

Studierende können sich für den Preis selbst bewerben oder von einer Hochschule oder einem Mitgliedsverein des FLVW vorgeschlagen werden. Die Bewerbung erfolgt ausschließlich online (weitere Informationen).

Bewerbungsschluss ist der 31. März 2019. 

Jury

Die Jury besteht aus:

  • Prof. Dr. Dieter H. Jütting (Förderverein Münsteraner  Sportwissenschaft)
  • Dr. Rolf Engels (Westfalen Sport Stiftung)
  • Marianne Finke-Holtz (Vize-Präsidentin Vereins- und Verbandsentwicklung des FLVW)

 

Preisträger und Jurymitglieder des Bernd Feldhaus-Engagementpreises bei der Verleihung im SportCentrum (v. l.): Linus Hauser (Sonderpreis), Vera Kalkhoff (stellv. Geschäftsführerin Stiftung Westfalen-Initiative), Vanessa Günther (Platz 1), Juryvorsitzender Prof. Dr. Dieter Jütting, FLVW-Ehrenamtsbeauftragter Ulrich Jeromin sowie die Drittplatzierten Daniel Ebert und Christian Schultewolter | Foto: FLVW